Top
Der Traum jeder Frau

Wimpernverlängerung München

Welche Frau wünscht sich nicht lange, dichte Wimpern. Daher wird aus dem Traum Wirklichkeit, immer mehr Frauen lassen sich ihre Wimpern künstlich verlängern. Die Verlängerung der Wimpern wird für viele Frauen immer angesagter. Doch noch greifen einige Frauen zur Mascara, um den Wimpern ein volleres Aussehen zu verleihen. Doch hat das Schminken auf Dauer einige Nachteile, es ist zeitintensiv, es muss immer wieder nachgeschminkt werden und die Schminke verwischt gern oder lässt sich am Abend nur schwer entfernen. Auch ist der Effekt lange, dichte und volle Wimpern nur begrenzt über die Benutzung einer Mascara zu erreichen. Inzwischen bevorzugen Frauen daher die permanente Verlängerung der Wimpern durch Seidenwimpern, die speziell aufgeklebt werden. Das Ergebnis sind geschwungene, lange voluminöse Wimpern. Der Effekt, ein verführerischerer Augenaufschlag. Die Wimpernverlängerung bietet immer den perfekten Look und spart Zeit.

Wie funktioniert eine Verlängerung der Wimpern München?

Die Verlängerung der Wimpern erfolgt durch eine Stylistin, die die schwarzen und sehr elastischen Naturwimpern einzeln mit einem dafür geeigneten Wimpernkleber auf die Naturwimper klebt. Das sind spezielle Wimpernkleber, die dicht vor dem Augenlid angebracht werden. Es gibt verschiedene Methoden der Verlängerung, beispielsweise die Einzeltechnik, Mischtechnik und die Volumen-, auch Russian Volume genannt, Wimpernverlängerungen. Die Kundinnen können zusammen mit der erfahrenen Stylistin auswählen, welche Länge, Stärke und Biegung der Wimper sie gerne hätten und am Besten zu ihnen passt.

 

Wie pflegt Frau die Wimpern nach einer Verlängerung?

Im Allgemeinen sollten alle Frauen nach der Wimpernverlängerung nur ölfreie Pflegeprodukte nutzen und auf die Verwendung eines Mascara verzichten. Auch das Auge sollte nicht gerieben werden, denn durch die Reibung fallen die Extensions schneller aus.
Gute Stylisten empfehlen ein Wimpernshampoo mit Waschbürste.

 

Werden die künstlichen Wimpern auf Dauer getragen?

Nichts ist für ewig, auch die permanente Wimpernverlängerung München gibt es nicht. Die Wimpernverlängerung hält nicht ein Leben lang, da alle Wimpernhaare zyklusbedingt mit der Zeit ausfallen. Unsere natürlichen Wimpern benötigen zum Wachsen vier bis sechs Wochen, verharren dann über Wochen in der Ruhephase ehe sie ausfallen. Daher müssen auch Kunstwimpern aufgefüllt werden, um alle Wimpern gleichmäßig aussehen zu lassen.

Mit künstlichen Wimpern können Frauen Schwimmen gehen, Saunieren oder ohne Probleme Sport betreiben. Nur in den ersten 24 Stunden nach der Wimpernverlängerung dürfen die Extensions nicht mit Wasser oder Cremes in Berührung kommen, damit der Kleber aushärten kann.
Die Verlängerung der Wimpern ist für alle Trägerinnen von Kontaktlinsen geeignet. Von der Verwendung der Wimpernzange raten Experten ab, da nicht nur die künstlichen, sondern auch die eigenen Wimpern abbrechen können.

Wie viel kostet eine Wimpernverlängerung München?

Ein Neuset liegt zwischen 120 und 180 Euro, je nach ausgewählter Technik. Natürlich ist der Preis für eine Verlängerung der Wimpern immer auch abhängig von dem jeweiligen Kosmetikstudio oder Salon.

Woran erkennt der Laie bei Wimpernverlängerung München ein gutes Studio?
Für die Wimperverlängerung empfiehlt sich, ein zertifiziertes Kosmetikstudio für Wimpern München aufzusuchen. Denn nur dann ist das Ergebnis schön und natürlich. Alle professionellen Wimpernstudios in München bieten vor der Erstbehandlung ihren Kunden und Kundinnen ein ausgiebiges Beratungsgespräch, denn erst im Austausch Kunde – Stylistin wird der passende Look ermittelt. Ein gutes Wimpernstudio schädigt die natürlichen Wimpern nicht, vergibt regelmäßige Termine zur Auffüllung und achtet darauf, nicht zu viel Wimpernkleber zu verwenden. In der Regel klebt die Wimpernstylistin die vielen Kunstwimpern mit einem hochwertigen Kleber und einer Pinzette auf jede einzelne Naturwimper ohne diese zu verkleben.
Die schmerzlose Prozedur dauert bei einem guten Studio für ein Neuset ca. zwei bis drei Stunden. Das Auffüllen dauert in der Regel zwischen 45 Minuten bis 1,5 Stunden. Kommt es nach der Behandlung dazu, das die Augen schmerzen oder etwas pickst, hat die Stylistin keine gute Arbeit geleistet und die Wimpern womöglich verklebt oder falsch geklebt. Und sollten sich die Wimpern hart und borstig anfühlen, wurden die falschen Extension zur Wimpernverlängerung verwendet, denn künstliche Wimpern sind leicht und weich. Verbietet die Wimpernstylistin das Waschen der Wimpern ist das ein Warnsignal für dich, sie hat keine professionelle Schulung besucht, um diese Behandlung ordnungsgemäß durchzuführen.

Wieviel Zeit muss eine Kundin für eine Wimpernverlängerung mitbringen?

Die erste Behandlung dauert in einem guten Wimpernstudio ca. zwei bis drei Stunden. Später müssen nur einzelne Kunstwimpern aufgefüllt werden, daher ist die weitere Behandlung kürzer und liegt bei ca. 45 Minuten bis 1,5 Stunden. Die Verlängerung der Wimpern bieten Kosmetik- und spezielle Wimpernstudios, in und um München, an.

Welche Behandlung passt zu mir?

Beim Einsatz von künstlichen Wimpern verlängert oder verdichtet eine Stylistin die Naturwimpern. Das ist die älteste Möglichkeit zur Verlängerung der Wimpern. Die einzelne Verlängerung der Wimpern, kurz die 1:1 Methode wird auch One by One Technik bzw. Classic Lashes genannt, die 2008 in Japan erfunden wurde. Sogenannte Silklash, synthetische Wimpern, werden dabei auf die Naturwimpern einzeln aufgesetzt, wodurch sich die Wimpern optisch verlängern und verdichten. Dabei wird Wimper für Wimper auf die Naturwimpern angeklebt. Die Anzahl der künstlichen Wimpern hängt von der Anzahl der natürlichen Wimpernanzahl ab. Man rechnet mit rund 150 bis 250 künstlichen Wimpern pro Auge. Die Classic Lashes eignen sich für Kundinnen, die etwas natürlich aussehende Wimpern wünschen. Schon nachkurzer Zeit war die Nachfrage in Japan so hoch, dass sich diese Methode weltweit verbreitete.

Aus Russland stammt das Russianvolume, bekannt als 3D, 4D, 5D, usw. – Volumentechnik, hierbei werden sehr feine Lashes aufgeklebt. Zuvor fächert eine Lashstylistin mit einer speziellen Volumenpinzette die Kunstwimpern auf und setzt sie anschließend auf die Naturwimpern. Dadurch verdichten sich die Wimpern, Lücken werden aufgefüllt und versteckt, wodurch das Auge ein sehr natürlich bis auffallend ansprechenderes Aussehen erhält. Volumenwimpern sind außerdem zarter und weicher. Das ist die Luxusvariante der Verlängerung. Viele Lash Studios setzen zwei bis drei applizierte Silklashes an die Naturwimper, während gut ausgebildete, zertifizierte Stylistinnen auch deutlich größere Wimpernfächer an eine Wimper aufkleben können. Das Ergebnis sind individuelle und einzigartige Wimpern, da nur sehr feine und ultraextra leichte, künstliche Wimpern verwendet werden.

Zudem werden von den Stylisten für jede Kundin die passende Fächergröße ausgesucht, damit die Naturwimper nicht belastet und beschädigt wird und ein natürliches Ergebnis erzielt wird.

Die jeweilige Wimpernverlängerung München wird mit sehr feinen synthetischen Fasern durchgeführt. Jede Kunstwimper besitzt eine perfekte Biegung, um allen Wimpern einen schönen nach oben gebogenen Schwung zu geben. Die Kunstwimpern sind verschieden dick und lang, um die Individualität der Frau zu unterstreichen. Außerdem achten die Stylisten darauf, dass kein Ansatz zu sehen ist. Mithilfe einer speziellen Applikations-Technik, wobei die Kunstwimper nur auf die Naturwimper aufgeklebt wird und nicht auf den Lidrand, ist es möglich, dass die lange Haltbarkeit der Extensions gegeben wird. 

Hierbei werden die unteren Wimpern mit einem Pad abgeklebt und der obere Wimpernkranz entfettet, damit der spezielle Wimpernkleber hält. Im nächsten Schritt entscheiden Wimpernstylistin und Kundin, welche Länge und Wimpernform für die Augen geeignet sind. Nach der Behandlung darf 
24 Stunden lang kein Wasser an die Augen, da der Wimpernkleber Zeit braucht, um auszuhärten. Danach können Frauen problemlos Sport treiben 

oder Schwimmen gehen.

Nach ca. drei Wochen sind zyklusbedingt einige Naturwimpern ausgefallen und mit ihr natürlich auch die Extension, da neue Wimpern nachwachsen. Jetzt ist es Zeit für einen neuen Auffülltermin. Für einen dichten Wimpernkranz sollte die Verlängerungen ca. alle drei Wochen erfolgen. 

Wie werden die Extensions der Wimpern wieder entfernt?


Frauen, die ihre Wimpernverlängerung nicht beibehalten möchten, sollten sie niemals selbst entfernen, da hierbei schnell die eigenen Wimpern mit ausgerissen werden. Auch das Ablösen der Wimpern wird schmerzlos und sanft von einer gutem Wimpernstylistin durchgeführt. Es gibt spezielle Entferner für den Wimpernklebstoff, wodurch das Ablösen einfach ist. Das ist nicht teuer und kostet zwischen 10 bis 20 €. 
Es dauert rund acht Wochen bis sich alle Wimpern komplett erneuert haben. Die Verlängerung der Wimpern ist heutzutage ein einfaches, 
schmerzloses Verfahren, das sehr häufig angewandt und nachgefragt wird. 
Aus dem einfachen Grund, ein schöner Augenaufschlag lässt nicht nur Männerherzen dahin schmelzen.
Kontakt

    Willkommen