Top

Beauty by Dominique

Wimpernverlängerung München

Wimpernkranzverdichtung München

Der allseits bekannte Lidstrich stellt möglicherweise den besten Weg dar, den Augen auf eine einfache Weise mehr Ausdruckskraft zu geben. Diese dunkle und feine Linie, die ganz dicht über die Wimpern gezeichnet wird, lässt diese fülliger erscheinen. Der Blick wird ebenfalls intensiver. Eine Wimpernkranzverdichtung München wendet das so eben beschriebene Prinzip an. ZWISCHEN die Wimpern wird eine sanfte Pigmentierung gesetzt. So ergibt sich ein Strich, der die feinen Härchen den ganzen Tag über dichter, voluminöser und ausdrucksstärker erscheinen lässt.

Permanent Makeup München ist sehr in Mode. Das ist unter anderem gut an dem Microblading-Fieber, also einer permanenten Verdichtung der Augenbrauen, sichtbar. Doch der Trend hört da nicht auf, denn viele Frauen wünschen sich dichtere und voluminösere Wimpern.

 

Wimpernkranzverdichtung ist ein Blickfang

Die neueste Behandlung für ein Permanent Makeup München ist eine Wimpernkranzverdichtung München. Die Bezeichnung sagt es bereits, hierbei werden die oberen Wimpernkränze mit einer leichten Farbpigmentierung verdichtet. Dabei werden winzige Pünktchen zwischen die natürlichen Wimpern platziert. Diese ergeben nach Abschluss der Behandlung eine dünne Linie. Ein erstaunlicher Effekt kristallisiert sich heraus, denn die Betonung des Wimpernkranzes gibt den Wimpern mehr Volumen, Fülle und eine dunklere Erscheinung. Nach einem Monat wird die Behandlung wiederholt. Das Ergebnis hält dann maximal drei Jahre und die Farbpigmente benötigen dann eine Auffrischung.

Dies sind die Vorteile:

  • kräftiger und dichter wirkende Wimpern
  • natürliches Aussehen, das gut ankommt
  • auch ohne Augenmake-up sehr dicht wirkende Wimpern
  • schließt lückenhafte Wimpern optisch
  • Brillenträgerinnen profitieren von besserer Hervorhebung der Augen
  • gute Möglichkeit bei Kosmetikartikelunverträglichkeiten

Sehr viele Frauen sind begeistert von ihrer Wimpernverdichtung, da sie gleich morgens, nach ihrem Sport oder im Schwimmbad perfekt gepflegt aussehen.

 

So läuft die Behandlung ab

Vor einer Wimpernkranzverdichtung München werden die Augenlider gut gereinigt.

Vor der Pigmentierung der Wimpernkränze können schmerzempfindliche Kundinnen eine betäubende Creme auf ihre Augenlider erhalten. Die Schmerzen werden dann abgeschwächt und die Augenlider verkrampfen nicht. Nach ungefähr 40 bis 60 Minuten ist eine solche Behandlung vorüber. Die Augenlider können danach etwas anschwellen, doch das ist ganz normal. Etwas Kühlung ist ein geeignetes Hilfsmittel.

Die Farbpigmente sind gleich nach einer Verdichtung der Wimpernkränze noch kräftig, doch sie werden in den nächsten Tagen weniger intensiv. Ein Großteil der ersten Pigmentierung verblasst und daher sollte sie bei einem weiteren Termin noch einmal wiederholt werden. Beim zweiten Termin können Intensität und Stärke angepasst werden.

Wichtige Hinweise:

  • für drei bis vier Tage kein Wasser mit Shampoo an die Augen lassen
  • eine Spezialsalbe zur Wundheilung auftragen
  • ein paar Wochen auf Saunieren, Dampf- und Schwimmbad sowie Solarium verzichten
  • nicht kratzen oder reiben

Für die Wimpernkranzverdichtung München mit Folgetermin nach 28 Tagen fallen Kosten in Höhe von 390 Euro an.

 

Wie entsteht ein Permanent Make-up?

Eine normale Tätowierung wird tief in die Haut gestochen, doch bei einem Permanent Make-up wird die Farbe nur in die Oberhaut eingebracht. Dazu wird eine Mikronadel benutzt, denn sie bringt die Farbpigmente auf natürlichere und hautschonendere Weise in die Haut. Die oberen Hautschichten regenerieren sich immer wieder, daher sollte eine Pigmentierung nach etwa drei Jahren erneuert werden.

Diese Behandlung eignet sich vor allem für Menschen, die auf Wimperntusche allergisch reagieren oder ihre lückenhaften Wimpern kaschieren möchten.

 

Gibt es mögliche Risiken?

Bei einer Behandlung und danach können Schwellungen und Rötungen auftreten. Diese können abhängig vom Hauttyp und der Beschaffenheit der Haut unterschiedlich ausfallen. Zunächst einmal ist eine spannende und leicht angeschwollene Haut unbedenklich. Diese Erscheinung sollten nach wenigen Tagen verschwunden sein. Interessierte Frauen sollten nur eine professionelle Kosmetikerin an ihre Wimpern heranlassen, damit Narben oder schiefe Linien vermieden werden. Schlecht angefertigte Pigmentierungen beeinflussen die Mimik über einige Jahre. Sind Linien in zu großer Tiefe oder Höhe gestochen, können sie auf Dauer sichtbar bleiben oder schneller verblassen. Billiganbieter sind unbedingt zu meiden.

 

Das ist ebenfalls interessant

Wer sich nicht sofort für ein Permanent Make-up begeistern kann, hat die Möglichkeit, seine Wimpern mit diversen Methoden optisch verlängern. Es gibt sogar Wimpernseren, die als Alternative sehr willkommen sind. Diese regen das Wimpernwachstum an, damit sie länger werden und schneller wachsen. Die Härchen werden kräftiger und leben länger. Zusätzlich zur Verdichtung der Wimpern gibt es noch einige andere Varianten des Permanent Make-ups.

 

Welche Vorteile hat die Wimpernkranzverdichtung München?

Die Wimpernverdichtung zaubert einen tollen Augenaufschlag. Diese Art des permanenten Make-ups ist sehr vorteilhaft und eignet sich für Damen, die gern natürlich aussehen wollen und auch gern etwas Auffälligeres tragen.

Unter dem Namen Permanent Make-up werden mehrere Techniken vereint. Die Wimpernverdichtung heißt auch Wimpernpigmentierung. Dabei werden ganz kleine Pünktchen inmitten den Wimpernhärchen gesetzt. Dadurch entsteht ein durchgehender Lidstrich. Jede Kundin kann sich entscheiden, ob sie eine natürliche und dünne oder eine dickere und auffälligere Pigmentierung wünscht. So entsteht immer ein individueller Look.

Die Wimpernverdichtung ist sehr variabel. Ein Permanentlidstrich kann durch eine auffällige Linie und die Verdichtung der unteren Wimpernkränze erreicht werden. Mit Wimpernkranzverdichtungen mit Schatteneffekten sind ebenfalls hübsch. Um diese Effekte zu erzielen, werden hauchfeine Linien ausgehend von den Wimpern über die Augenlider gezeichnet.

 

Was bringt das?

 

  • Beratung erfolgt vorab und individuell
  • sehr natürliches Aussehen
  • Materialien von höchster Qualität
  • hält etwa drei Jahre

Eine Wimpernverdichtung ist die am natürlichsten wirkende Form einer Augenlidpigmentierung.

Der dauerhafte Lidstrich kann verschiedenartig geformt werden. Er wirkt unaufdringlich, dezent und setzt wirkungsvolle Akzente. Verglichen mit der Wimpernverdichtung ist dieser am äußeren Ende oft ein wenig breiter und bogenförmiger.

Angst ist nicht nötig, denn die Augenlider werden mit einer besonderen Spanntechnik bei der Einbringung der Farbe behandelt. Die Augen können nicht zucken oder sich einfach so öffnen. Dadurch ist das Arbeiten sehr sicher. Die Kosmetikerin arbeitet zügig, sodass die Behandlung nicht allzu lange dauert.

Einige Tipps vor einer Behandlung:

  • keine Blutverdünner sowie Lebensmittel mit der gleichen Wirkung ein paar Tage vor der Behandlung einnehmen
  • drei Tage vorher nicht die Wimpern färben
  • nicht vorher die Wimpern verlängern
  • Wimpernserum zwei bis drei Monate vorher absetzen
  • eine Augenlidoperation sollte mindestens ein halbes Jahr vorher erfolgt sein
  • ein Wimpernlifting, mindestens eine Woche vorher, sieht sehr schön dazu aus

 

Häufige Fragen von Kundinnen

 

Für welche Zielgruppe eignet sich eine Wimpernkranzverdichtung oder ein Permanent Make-up?

Wer auf ein gepflegtes Äußeres und immerzu gutes Aussehen Wert legt, ist mit einer Wimpernverdichtung München gut beraten. Das kann den Alltag, den Beruf, das Ausgehen oder das eigene Bedürfnis betreffen. Wer mit dem Brauenzupfen Probleme hat und keine gute Form für die Lippenkonturen oder die Augenbrauen findet, kann zum Permanent Make-up greifen.

Allergiker auf Kosmetika, Patienten mit Haarausfall, Kontaktlinsen- und Brillenträgerinnen profitieren ebenfalls davon, falls bei ihnen aufgrund ihrer Sehstörungen, Kurzsichtigkeit, Blindheit Altersweitsichtigkeit sowie Motorikproblemen Schwierigkeiten beim Schminken auftreten.

 

Ist die Wimpernkranzverdichtung München schmerzhaft?

Jeder empfindet unterschiedlich starke Schmerzen. Doch eine Wimpernverdichtung wird nur in die oberen Hautschichten gestochen. Dabei kommt eine fortschrittliche und neuartige Technik zum Einsatz, die sehr wenig schmerzhaft ist. Wer es wünscht, bekommt eine betäubende Creme aufgetragen.
Von einer Schmerzskala von 1 bis 10, liegt eine Wimpernkranzverdichtung im Durchschnitt bei 4 und ist absolut aushaltbar.

 

Kann man ein unansehnliches Permanent Make-up nachbessern lassen?

Hier kommt es darauf an, inwiefern es bereits verblasst ist. Es ist dann eventuell möglich, es entfernen zu lassen, doch die Kosmetikerin sollte es zuerst sehen, um es beurteilen zu können. Mit einem Entfernungsmittel kann ein stark verblasstes Permanent Make-up entfernt werden.

Post a Comment

Willkommen